Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Kombacher Posträuber

Kindergruppe Kombacher Posträuber
Kindergruppe Kombacher Posträuber

Spielend auf den Spuren der Posträuber. Ein kurzweiliger Tag mit Lerneffekt an der Schutzhütte Kombach

Warum werden Menschen zu Räubern?
Auf dem Spielgelände an der Schutzhütte in Biedenkopf-Kombach wollen wir diese Frage spielerisch beantworten.

Als Grundlage nutzen wir die wahre Geschichte der Kombacher Posträuber.
1822 überfielen mutige Männer aus dem Dorf Kombach eine Postkutsche und erbeuteten über 10 000 Gulden. Die ehemals armen Kombacher Tagelöhner waren plötzlich reich. Doch fielen sie durch enorme Geldausgaben auf und einige Räuber wurden 1824 auf dem Gießener Marktplatz hingerichtet.

Was brachte die Menschen damals dazu, eine Kutsche zu überfallen? Waren es Kriminelle oder haben sie aus der Not heraus gehandelt? Was kann die Gesellschaft tun, um solche Handlungen zu verhindern?

Folgende Spiele und Aufgaben warten auf Euch:
Teamarbeit

  • Räuberzielschießen
  • Der Schmale Grat
  • Blindes Vertrauen
  • Schatzsuche und gerecht teilen
  • Überfall
  • Räuber und Gendarm
  • Räuber Rätsel
  • Steckbrief und erkennungsdienstliche Maßnahmen


Habt ihr Lust? Dann auf zu den Posträubern nach Kombach!

Infos und Kontakt: Armin.Platt@t-online.de
oder 06461 - 75161.

Geeignet für Kinder der Klassen 3 und 4, ab 10 Personen

Anschrift

Magistrat der Stadt Biedenkopf
Rathaus
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Öffnungszeiten

Vormittags
Montag bis Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr

Nachmittags
Montag:     14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:  14:00 - 18:00 Uhr

 

Tourist-Information
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Vormittags
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Nachmittags
Montag, Mittwoch und 
Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen