Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Märchenhaftes Hinterland

Grimms Märchen gehören - neben der Lutherbibel - zum verbreitetsten Kulturgut in deutscher Sprache.
In der Beliebtheitsskala stehen seit langem "Schneewittchen", "Hänsel und Gretel"und "Rotkäppchen" ganz oben.

Dank der Illustrationen von Otto Ubbelohde haben Grimms Märchenfiguren einen engen Bezug zum Hinterland.
Neben Schneewittchen sind die Märchen-Mädchen Gretel und Rotkäppchen betroffen:
Gretel und Rotkäppchen tragen bei Otto Ubbelohde Tracht.

Hier sind insbesondere die" Kappen" aufschlussreich:
Sieht man die Märchen-Mädchen genauer an, so scheint sich die Tracht des hessischen Hinterlandes aus dem Bereich des früheren Amtes Biedenkopf in abgeänderter Form in der Kopfbedeckung wiederzufinden:
Beim Rotkäppchen ist es eine ähnliche Kappe wie sie Gretel auf ihrem Heimweg getragen hat -in roter Farbe- und mit typischer Bandeinfassung.

Wenn man die Gretel-Tracht nach Otto Ubbelohde näher in Augenschein nehmen will, so kann man diese Kleinmädchentracht im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf an einer Puppe neben einer Schulbank bewundern.

Hänsel und Gretel
Hänsel und Gretel
Gretel-Tracht
Gretel-Tracht
Rotkäppchen / Ubbelohde
Rotkäppchen / Ubbelohde
Rotkäppchen und der Wolf / Ubbelohde
Rotkäppchen und der Wolf / Ubbelohde
 

Anschrift

Magistrat der Stadt Biedenkopf
Rathaus
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Öffnungszeiten

Vormittags
Montag bis Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr

Nachmittags
Montag:     14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:  14:00 - 18:00 Uhr

 

Tourist-Information
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Vormittags
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Nachmittags
Montag, Mittwoch und 
Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

 
 
Fairtrade-Logo
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen