Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Ausstellung Heidelzwerg und Biedenköpfchen

Heidelzwerg und Biedenköpfchen: Was ist der Plural von Heimat? Die Darsteller dieser Fotoausstellung – Porträt-Modelle im wahrsten Sinne des Wortes – sind nur etwa zwei Zentimeter klein, spielen aber trotzdem die größte Rolle in den Miniatur-Stillleben von Susanne Ochs.

Herzklopfen

Ort
Biedenkopf
Kulturfundus Marktplatz

Termine
So, 02.09.2018 - So, 23.09.2018

Heidelzwerg und Biedenköpfchen: Was ist der Plural von Heimat?
Die Darsteller dieser Fotoausstellung – Porträt-Modelle im wahrsten Sinne des Wortes – sind nur etwa zwei Zentimeter klein, spielen aber trotzdem die größte Rolle in den Miniatur-Stillleben von Susanne Ochs. Die Heidelberger Biedenköpferin setzt seit vielen Jahren Eisenbahnfiguren im Maßstab 1:87 fotografisch in Szene, sowohl in künstlich erschaffenen Welten als auch in realer Umgebung. Eine der dabei entstandenen Serien ist eine Gegenüberstellung zweier Städte: Heidelzwerg und Biedenköpfchen mit Bildern aus Heidelberg und Biedenkopf. Der augenzwinkernde „Städtevergleich“ in Form von 25 Bildpaaren wird vom 3. bis zum 23. September im Kulturfundus Biedenkopf ausgestellt.

Die Vernissage findet am 2. September 2018 um 15 Uhr statt.
Öffnungszeiten: Mo., Do., Sa.: 17 – 20 Uhr; Fr.: 10 – 13 Uhr; So.: 15 – 18 Uhr

Kulturfundus, Marktplatz 15, 35216 Biedenkopf

Der Eintritt ist frei.

Magistrat der Stadt Biedenkopf

Rathaus
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Vormittags
Montag bis Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr

Nachmittags
Montag:     14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:  14:00 - 18:00 Uhr

 

Tourist-Information

Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Vormittags
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Nachmittags
Montag, Mittwoch und 
Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

 
 
Fairtrade-Logo
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen