Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Zuwendung über 1.400,00 € an St. Elisabeth-Hospiz Marburg überreicht

30.10.2019

„Das ist der Gastfreundschaft tiefster Sinn, dass der Eine dem Anderen Rast gebe auf dem Weg nach dem ewigen Zuhaus“, unter diesem Leitmotiv stellte sich das St. Elisabeth-Hospiz Marburg zu dessen 20-jährigen Bestehen bei der Stadt Biedenkopf vor.
Das St. Elisabeth-Hospiz begleitet seit 1997 bis zu 150 Menschen jährlich auf dem letzten Abschnitt ihres Lebens und verfolgt das Ziel, die den „Gästen“ bleibende Zeit so lebenswert wie möglich zu gestalten. Das Hospiz befindet sich seit 2012 im wunderschönen Park der Vitos-Klinik in der Cappeler Straße. Das Gebäude wurde so umgebaut, dass es Platz für zehn schwerstkranke und sterbende Menschen bietet, die hier ihre letzte Zeit in Würde leben können. Angehörige und Freunde sind jederzeit willkommen und können auf Wunsch mit im Zimmer des Gastes oder in einem separaten Angehörigenzimmer übernachten.

Durch das besondere Engagement der 50 ehrenamtlichen und 27 hauptamtlichen Mitarbeiter, welches auf diesem schwierigen Gebiet geleistet wird, verdient die Hospizarbeit größten Respekt. Weil auch Bürgerinnen und Bürger aus Biedenkopf diese so wertvolle Einrichtung nutzen, hat der Magistrat der Stadt Biedenkopf beschlossen, eine Zuwendung in Höhe von 1.400,00 €, das entspricht 0,10 € pro Einwohner, zu leisten. 

Am 22.10.2019 hat Bürgermeister Joachim Thiemig die Zuwendung persönlich an Herrn Dr. Hans Albert Oehler, Leiter der Einrichtung, sowie Herrn Andreas Deutsch, Pflegedienstleiter, übergeben. Dr. Oehler betont dabei, dass die Einrichtung zwar größtenteils durch Gelder der Krankenkasse finanziert wird, jedoch bspw. Sanierungsarbeiten sowie die intensive Ausbildung der Ehrenamtlichen größtenteils durch Spenden finanziert werden. „Hier wird jeder Cent gut verwendet“, betont Dr. Oehler.  

„Wir möchten unseren Gästen im Rahmen der Möglichkeiten einen würdevollen Abschied ermöglichen, dafür versuchen wir auch kleinere Wünsche zu erfüllen“, so Pflegedienstleiter Andreas Deutsch. Alle im Hospiz Mitwirkenden sind bemüht, die körperlichen und seelischen Schmerzen eines jeden Gastes zu lindern. Was er möchte und was ihm gut tut, das steht im Mittelpunkt des Hospizalltags und bestimmt Ablauf und Gestaltung eines jeden Tages. Der Gast darf das Gefühl haben, zuhause zu sein.

Spendenübergabe St. Elisabeth

Rathaus

Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Fairtrade-Logo

Nur mit vorheriger telefonischer Terminvergabe!

Vormittags
Montag bis Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr

Nachmittags
Montag:     14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:  14:00 - 18:00 Uhr

 

Tourist-Information

Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Vormittags
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Nachmittags
Montag, Mittwoch und 
Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen